menu Home chevron_right

The debut album “Everydayeyes” by the Swiss daFOO has been published on the 21st of March 2015 by profimedia and has climbed in the Swiss album charts up to No. 85. Alongside with the album “Alterswild” by Stiller Has, it is the second best new entry of a Swiss production in this week’s charts. Quite a considerable achievement for an absolute newcomer.

GERMAN
“daFOO’s Stimme ist die schönste und emotionalste Stimme, welche ich je gehört habe”, sagt Pete Leuenberger, Live Music Producer von Karls Kühne Gassen (eine der größten Shows in der Schweiz). Es ist der Hauptgrund, warum Pete Leuenberger daFOO im Sommer 2013 in sein Studio eingeladen hat. Nach einem halben Jahr Produktion, mit Studio Musikern wie Michael Wespi, wechselte daFOO in die 571 Aufnahmestudios (77 Bombay Street, Sido, Justin Timberlake, etc.) in Zürich, wo die Aufnahmen abgeschlossen wurden. Gemastert wurden die Songs anschliessend bei Echochamber Mastering (Xavas, Stress, Eluveitie, Pegasus etc.).
Die Musik von daFOO hat seinen eigenen Charakter der Zusammenführung verschiedener Sounds und Styles aus 40 Jahren Musikgeschichte. Seine musikalischen Wurzeln hat daFOO in den 80er Jahren. Die Musik ist beeinflusst von Bands wie U2, Muse und Arcade Fire und Musikstilen wie Punk, Folk, Jazz, Elektro, Reggae, Blues und Hip Hop. daFOO`s einzigartige Stimme, die mehrere Oktaven umfasst, darf man vergleichen mit den Stimmen von Bono, Win Butler oder Freddie Mercury.
daFOO schreibt seine Songs selber und sie handeln von persönlichen Krisen, Gesellschaftskritik, Spiritualität und Liebe. Seine Texte sind wie das Auge in der Mitte des Sturms und wenn man ihn fragt, auf welche Art von Sturm er sich bezieht, sagt er: “Mein ganzes Leben wurde von Hurrikanen geprägt.” Religiöse Manipulation, Gewalt und Kriminalität waren Teil seiner Jugend. Heute arbeitet daFOO als Jugendarbeiter, wo er mit jungen Menschen in einer ähnlichen Situation konfrontiert ist.
Das Debutalbum “Everydayeyes” von daFOO wurde am 21. März 2015 von profimedia veröffentlicht und stieg bei den Schweizer Album Charts auf Platz 85 ein. Neben dem Album “Alterswild”, von Stiller Has, ist es der zweitbeste Neueinstieg einer Schweizer Produktion in dieser Chartswoche.

More keyboard_arrow_down Less keyboard_arrow_up




CONTACT









play_arrow skip_previous skip_next volume_down
playlist_play